Kategorie: Herren II

Herren II Mannschaft gewinnt beide Spiele in Gundelfingen

Die Caribes Herren II Mannschaft gewann am 12. Mai 2024 bei strahlendem Sonnenschein beide Spiele gegen die Gundelfingen Moscitos 12 zu 4 und 11 zu 10. Mit den beiden Siegen in Gundelfingen stehen die Caribes nun auf dem ersten Platz in der Landesliga Südwest mit 6 von 8 gewonnen Spielen.

Das erste Spiel wurde zunächst von der Defense beider Mannschaft dominiert und es dauerte bis zum dritten Inning bis die Gundelfingen Moskitos zuerst zu stachen und einen Run erzielten. Die Antwort der Caribes kam aber prompt mit einem 6 Hit, 9 Run, vierten Inning. Der Caribes Pitcher Raimund Lange konnte die Offense der Moskitos auf drei weitere Runs begrenzen, so dass es am Ende deutlich 12 zu 4 für die Caribes ausging.

Das zweite Spiel war dann deutlich stärker von beiden Offenses geprägt. Fast in jedem Inning wurde gescored. Die Moskitos haben jedes Inning mehr Runs erzielt als die Caribes – bis zum fünften Inning. Bei einem Spielstand von 6 zu 8 für die Moskitos haben die Caribes endlich ihren Durchbruch gehabt und fünf Runs gescored. Unter anderen durch den 3-Run Home-Run von Isaia Lauvai, der wohl insgesamt am Sonntag der MVP der Mannschaft war. Da die Moskitos im letzten Inning nur noch zwei Runs gescored haben, gewannen die Caribes denkbar knapp auch das zweite Spiel.

Sehr erfreulich ist, dass die Herrenmannschaft von vier Junioren unterstützt wurden, die erheblich zu dem Erfolg beigetragen haben.

Coach Georg Preissler freut sich bereits auf die nächsten Begegnungen. Am 1. Juni geht es nach Augsburg zu den Gators und am 8. Juni kommen die Steinheim Phantoms zu Gast nach München.

Erfolgreicher Start in die Landesliga Playoffs

Herren 2 gewinnen 13:2 und 12:5 in Allershausen

Das war schon mal bayernligareif, was die Mannen um Coach Georg Preissler am ersten von fünf Spieltagen in der Playoffrunde um den Bayernligaaufstieg zeigten. Mit zwei deutlichen Siegen gegen die SG Allershausen/Dachau setzt man sich gleich mal an die Spitze der Tabelle.

Den Grundstein dafür legte im ersten Spiel Ringo Schulze mit 4 Shutout-Innings. Unterstützt wurde er dabei von einer starken Defense um Shortstop Isaia Lauvei. Und die Offense sorgte für den nötigen Runsupport, steuerte in jedem Inning Runs bei. Reliever Maciej „Magic“ Jania machte den Sack dann in den letzten beiden Innings zu. Der nie gefährdete Sieg war dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung, eingefahren.

Ähnliches Bild dann in Spiel 2. Starting Pitcher Raimund Lange kontrollierte die Offense der Gastgeber über 3 Innings, übergibt die Führung dann an Junioren-Pitcher Moritz Ondracek, der in den nächsten beiden Innings abermals mit starken Defense-Aktionen im Rücken nur einen Run weiteren Run zulässt.

Im letzten Inning bringt wiederum „Magic“ das Spiel souverän zu Ende, die Offense baut auch in diesem Spiel kontinuierlich die Führung aus, sodass am Ende wieder ein deutlicher Sieg heraussprang, zu dem jeder Spieler seinen Beitrag leistete.

Das macht Mut für die kommenden Aufgaben. Einziger Wehrmutstropfen ist die Oberschenkel-Verletzung von Victor De Jesus bereits im ersten At-Bat im ersten Spiel. Er wird dabei erstmal fehlen. Umso mehr ist dann wieder Teamwork gefragt.

Pitcher / Outfielder Nachwuchstalent Lennart Greska wechselt zu Caribes

Der 19-jährige Lennart Greska verstärkt die erste Mannschaft der München Caribes ab der Saison 2022. Lennart spielt seit seinem dritten Lebensjahr Baseball und hat einen Großteil seiner Pitcher-Ausbildung in den USA erhalten. Seit dem 15. Lebensjahr pitchte er für die Garching Atomics sehr erfolgreich in der Herren-Bayernliga, letztes Jahr folgte mit den Ingolstadt Schanzern sein Debut in der 2. Bundesliga.

Die Caribes freuen sich sehr, einem jungen Talent wie Lennart ein Umfeld bieten zu können, in dem er seine Fähigkeiten mit der Unterstützung von Spielern mit Erfahrung in Profiligen in USA oder Lateinamerika voll entfalten kann.

Coach Daniel Husband wird das Talent sicherlich weiterentwickeln und Lennart damit zu einem festen Baustein im Caribes-Linup machen.

Bienvenido Lennart!

Herren II gewinnt Bayerliga Meisterschaft

Die Caribes feiern doch noch einen Meistertitel zum Ende der langen Baseballsaison: In einem alles-oder-nichts Playoff-Spiel schlug am Samstag die Herren II Mannschaft die Freising Grizzlies 6-5 und gewann damit die Bayernliga Meisterschaft. Der Sieg kam im buchstäblichen allerletzen Augenblick. Die Freisinger führten mit 5-1 bis zum siebten und letzten Inning und fühlten sich schon als Sieger. Aber in einem furiosen Comeback der Caribes, trainiert von den Veteranen Pjotr Andreev und Edwin Figarella, punkteten sie fünf Mal in ihrem letzten Inning um das Spiel umzudrehen und zu gewinnen. Es war der Oldie Figarella, der jahrelang für die erste Mannschaft gespielt hat, der das Game-Winning Basehit schaffte.

Das Playoff Spiel wurde nötig weil die beiden Teams die reguläre Playoffrunde mit jeweils 9:1 Punkten beendeten. Es war der erste Titel in der Bayernliga – die vierthöchste Spielklasse im deutschen Baseball – für die Münchner seit 2011. Damals gewann die Herren I Mannschaft den Titel und stieg damit in die Regionalliga Südost. Nach zwei Meisterschaftstitel dort stieg die erste Mannschaft in die 2. Bundesliga-Süd auf.

Caribes 2 startet mit einem Split in die neue Saison

Der Season Opener der 2. Caribes Mannschaft fand auswärts gegen den 3. Kader der Buchbinder Legionäre in Regensburg im Schatten der Armin-Wolf-Arena statt. Die Jungs mit der neuen Palmenuniform wurden durch den Neuzugang Francisco Gonzales Rojas verstärkt, der auch den ersten Pitch der BYL Saison ausgeführt hat. Nach anfänglichen Kontrollproblemen dominierte jedoch der U21-jährige Spanier die gegnerische Lineup und holte den ersten Sieg der Caribes II mit ganzen 14 Strikeouts rein.

Das zweite Spiel

Das zweite Spiel des Doubleheaders begann weniger glücklich. Der 17 jährige Nikolas Beltsios, der aus dem Junioren Team zur Unterstützung geholt wurde, fand an dem Tag seine Strikezone nicht und musste leider nach 4 Walks und 7 Runs im zweiten Inning den Ball an den erfahrenen Pitcher Franklin Castanos übergeben. Dieser warf dann souverän bis in das 4. Inning, wo die Legionäre noch ein 5 Runner sicher heimgebracht haben. Das alles beeindruckte aber die Münchner Schlagmänner wenig, die nach einer Eingewönnunsphase an den starken jungen Legionären-Werfer eine fulminante Aufholjagt mit mehreren Bombenhits starteten. 

7 Innings haben aber nicht gereicht, um das Spiel doch noch an sich zu reißen, und so mussten die Münchener sich mit einem Splitt zufriedengeben.

Besonders glänzend war die Leistung unserer Power-Hitter at Bat: Arturo Tejera 5 Hits (1 Double, 3 RBIs), Franklin Castanos 4 Hits (3 Doubles, 4 RBIs), Christian Mirschberger: 4 Hits (1 Double 2 RBIs). 

Der ansonsten gelungener und sehr lehrreicher Tag wurde von einem Zwischenfall überschattet: der lead-off Batter Dayan Ramos hat sich vor dem Spiel veletzt und wird wahrscheinlich für einige Wochen kein Bat schwingen können.

München Caribes siegen, aber zwei Spieler verletzen sich schwer

Tomas Alvarez beim SchlagDie München Caribes gewannen am Sonntag zweimal gegen die Ellwangen Elks mit 11-0 und 8-1, dank einer starken Werferleistung und einer schlagkräftigen Offensive. Aber die Freude wurde durch die schwere Verletzungen von zwei Stammspielern getrübt. Jimi Roura (Muskelfaserriss) und Mateo Gatica (Knieverletzung) werden jetzt für mehrere Wochen ausfallen, was Trainer Steve Walker dazu zwingen wird, Spieler aus der Herren II (Bayernliga) Mannschaft abzurufen.

Mit den Siegen steht der Titelverteidiger weiterhin an erster Stelle der Tabelle mit 12 Siegen und keiner Niederlage. Die Füssen Royal Bavarians blieben aber direkt hinter den Münchnern. Nach zwei Siegen gegen die Haar Disciples 2 sind die Füssener ebenfalls nach zehn Spielen ungeschlagen.

Das erste Spiel

Im ersten Spiel dominierten die Werfer der Caribes, Nick Angstman und Jakob Lipke, die gegnerischen Schlagmänner. Die zwei Werfer gaben nur drei Hits (Erfolgsschläge) ab, aber keinen einzigen Punkt – ein sogenanntes „Shut-Out“ (zu-Null-Spiel).

Die Offensivabteilung wurde von Jeff Glynn geführt, der bei seinem Einstand für die Regionalligisten drei Hits schlug und dabei vier der 11 Punkte produzierte. Bisher hatter der Amerikaner für die zweite Mannschaft (Bayernliga) gespielt, wurde aber wegen seiner starken Leistung dort und wegen Personalengpässen in der ersten Mannschaft von Walker eingesetzt.

Das erste Spiel kam zu einem abrupten Ende im sechsten Spielabschnitt. Bei einer Führung von 9-0 schlug Angstman einen Home-Run, der zwei Punkte produzierte für das 11-0 Endergebnis. Mit dem sogenannten „Walk-Off“ Schlag wurde das Spiel durch die 10-Punkte Vorsprung Regelung beendet. Der Home-Run wurde der zehnte Hit im Spiel für die Caribes.

Das zweite Spiel

Im zweiten Spiel übernahm Walker das Werfen, und wie Angstmann und Lipke zuvor dominierte er die Schlagmänner aus Ellwangen. Walker erlaubte zwar sechs Hits, aber nur einen einzigen Punkt in den sieben Spielabschnitten als er das „Complete Game“ (komplettes Spiel) warf. Er schickte sieben Schlagleute per Strikeout zurück auf die Spielerbank.

Gerard Gallego und Julio Ciapara führte die Offensivabteilung mit jeweils zwei Punkten. Weitere Hits gab es, unter anderem, von Jeff Glynn und dem Neuzugang aus Venezuela, Tomas Alvarez.

„Das waren wieder zwei gute Spiele von Euch,“ lobte Walker seinen Männer nach den Partien. „Wir mussen jetzt aber enger zusammenrücken, um den Ausfall der zwei Teamkameraden zu kompensieren. Es wird nicht leicht, aber wir werden es schaffen.“

Mit den zwei Siegen gehen zwei unglaubliche Serien der Caribes weiter. Die Münchner sind jetzt seit 23 Spielen insgesamt, und seit 24 Spielen zu Hause, ohne Niederlage.

Am kommenden Sonntag, dem 22 Juni, reisen die Münchner nach Garching für ein Lokalderby gegen die neuaufgestiegenen Garching Atomics. Die Garchinger stehen an dritter Stelle der Liga mit einer Bilanz von 8 Siegen und 4 Niederlagen.

[hr]

Baseball und Softball Saisonauftakt 2014

Bei schönem Frühlingswetter haben die München Caribes am Samstag eine neue Saison im Baseballpark Oberwiesenfeld eingeläutet. Das Startsignal für viele Baseball- und Softballaktivitäten zwischen jetzt und  Ende September.

Stadträtin Beatrix Zurek
Stadträtin Beatrix Zurek

Stadträtin Beatrix Zurek machte den symbolischen First Pitch (erster Wurf) bevor die 2. Herrenmannschaft (Bayernliga) dann die Freising Grizzlies für die ersten zwei Spiele der Saison empfing. Leider gingen beide Spiele an die Gästen verloren, 11-5 und 4-0. Aber das hat der guten Stimmung unter den vielen Zuschauern nicht geschadet. Bei Getränken, Burgern und Hotdogs war es unter der warmen Frühlingssonne ein insgesamt gelungener Saisonauftakt.

Bayernliga Baseball wird es am 26. April wieder am Oberwiesenfeld geben, wenn die Caribes die Erlangen White Sox empfangen.

Münchens Baseballfans müssen bis zum 4. Mai warten, bevor sie endlich die Herren I Mannschaft – die amtierenden Regionalliga-Südost Meister – im Baseballpark Oberwiesenfeld erleben können. Dann gibt es ein Lokalderby mit den Gauting Indians.

Die Caribes sind der einzige Baseball- und Softball Verein innerhalb Münchens Stadtgrenzen. Ausser den Regionalliga und Bayernliga Teams gibt es Landesliga und Bezirksliga Teams bei den Herren, dazu noch Damen Softball, Junioren-, Jugend-, Schüler und T-Ball Mannschaften. Für Freizeitsportler gibt es auch das „BBQ“ Team für Softball in einer gemischte (Damen u. Herren) Mannschaft, ohne Stress und nur zum Spass.

Der Verein ist offen für neue Mitglieder, und Interessierte können sich für einen Probetraining für sich oder für ihre Kinder melden.

Infos dazu auch im Münchner Wochenanzeiger.

[hr]

Zwei Neuzugänge für die Herren II

Das zweite Caribes-Herren-Team macht sich mit voller Energie für die kommende Bayernligasaison bereit. Nach dem Aufstieg im vergangenen Jahr sind vier Spieler aus der erste Herrenmannschaft als Verstärkung schon dazugekommen, und jetzt bekommen sie weitere Unterstützung von extern. Wir freuen uns darauf, dass Franklin Costanos und Damion Sanchez diese Saison bei den Caribes Herren II einsteigen werden.Franklin

Franklin Costanos kommt ursprünglich aus dem Dominikanische Republik, lebt aber seit Jahren in Deutschland und ist bereits mehrere Jahre im deutschen Baseball tätig. In den vergangenen Saisons hat er bei den Augsburg Gators in der Bayernliga und Landesliga gespielt und die letzen zwei Saisons bei Dachau. Jetzt können  die Caribes von seinem Talent profitieren,, wo er die zweite Mannschaft hauptsächlich im Infield- und Pitcher-Bereich verstärken wird. 

Der US Amerikaner Damion Sanchez kommt ursprünglich aus dem US-Bundesstaat Wisconsin, aber seit sechs Monate nennt er Deutschland sein neues Zuhause. In den USA hat er jahrelang Baseball gespielt, von seiner Jugend an bis zum High School-Niveau. Jetzt, nach ein paar Jahren Pause, lockt ihn wieder das Baseballfeld und er bringt seine positive Einstellung ins Caribes-Herren II-Team mit. Sanchez wird die Mannschaft hauptsächlich im Infield unterstützen.

„Beide sind sehr erfahrende Spieler, die jahrelang in ihren Heimatländern Baseball gespielt haben. Wir sind sehr froh, dass sie bei uns gelandet sind. Ich freue mich sehr drauf, meine neue Mannschaft endlich gemeinsam auf dem Feld zu erleben!“, sagt der neuer Spieler-Trainer Edwyn Figarella.

Er muss leider noch ein wenig warten, bis die Bayernliga Saison endlich losgeht. Die Herren II beginnen die Saison am 27.4 mit ihrem Heimspiel gegen die Rosenheimer 89ers. Bis dahin können die Jungs im Training zusammen wachsen und sich auf die starke Bayernliga Konkurrenz vorbereiten.

[hr]

Weitere Verstärkung für die Herren II

Die nächste gute Nachricht für die Herren II und den neuen Spieler/Trainer Edwyn Figarella sind weitere Spieler-Verstärkungen von den 1. Herren. Der Deutsche Alex Buschmann, Michael Gibbons aus Australien und der Dominikaner Esahu Tejada wechseln in der kommenden Saison intern zu den Bayernligisten. Nach einigen Saisons mit der erste Mannschaft haben sie sich aus beruflichen bzw. familiären Gründen für diesen Wechsel entschieden.2011_LLH

Diese vier Spieler bringen eine Menge Talent und viele Jahre Baseball-Erfahrung ins Team mit. Buschmann hat viele Jahren in seinem Heimatclub ‚Augsburg Gators’ gespielt, meistens in der Landes- und Bayernliga.  Gibbons hat als Jugendlicher in Australien Baseball gespielt und hier sogar die erste Australische Liga erreicht. Tejada hat sein ganzes Leben in der Domikanischen Republik gespielt, dort sogar in einer MLB-Akademie.  

„Es ist schade, dass uns die Jungs für die 1. Mannschaft jetzt verloren gehen“, sagt Herren I-Trainer Steve Walker, „Sie sind Superspieler und bringen immer eine positive Stimmung auf das Feld mit. Auf der anderen Seite bin ich aber sehr froh, dass sie die Herren II dieser Saison verstärken werden. Ihre langjährige Erfahrung wird in der höheren Liga gut gebraucht.“

Neuer Head-Coach Edwyn Figarella ist auch begeistert von seiner Mannschaft. Er sagt: „Ich rechne mit einem sehr kompakten Team – Erfahrung, Talent und Spielfreude gehören zu unseren Stärken. Zusammen mit der Verstärkung durch Mike, Alex und Esahu wird das Team unseren Gegnern in der Bayernliga sehr gut Konkurrenz machen können.“

Die Bayernliga Baseballsaison beginnt am 27.04 mit einem Heimspiel gegen die Rosenheim 89ers.   

[hr]

Neuigkeiten im Trainer Bereich für Herren II+I

Gleich im neuen Jahr wurden zwei Trainer-Änderungen für die ersten zwei Herren-Baseballmannschaften entschieden.

Erstens wurde Edwyn Figarella, langjähriger Spieler in der 1. Mannschaft, zum neuen Trainer der Herren II ernannt. Er wird die Jungs beim Aufstieg in die Bayernliga nicht nur als Spieler, sondern jetzt auch als Trainer unterstützen. Der Venezolaner ist seit einigen Jahren bei den Caribes und war immer ein Leistungsträger der 1. Herrenmannschaft. Er war sogar auch in einigen Saisons einer der beste Schlagmänner der entsprechenden Ligen. Den größten Teil spielte er in der Regionalliga , wo er insgesamt für seiner Karriere ein Batting Average von .326 erreichte und 10 Home Runs schlug.

Jetzt bereitet er sich auf eine neue Saison als Trainer und zugleich Leistungsträger der 2. Mannschaft vor. „Die kommende Saison wird für mich persönlich eine große Herausforderung als Spieler/Trainer sein. Aber ich freue mich sehr darauf und bin optimistisch und überzeugt, dass wir eine sehr gute Saison haben werden“, sagt Figarella.

Und die zweite Neuigkeit: Doug Sutton wurde eine Stelle als Assistant Coach des 1. Herrenteams angeboten.  Doug war letztes Jahr in seinem ersten Jahr bei den Caribes Co-Coach der Herren II und hat die Jungs zum Aufstiegs-Erfolg geführt. Vorher war Sutton zwischen 1999-2005 bei den Hamburg Stealers tätig. Während seiner beruflichen Zeit bei der Deutsche Presse Agentur (DPA) in Hamburg war er in diesen Jahren ein begeisterter Fan, Spieler, Co-Trainer und in der Presse-/Medienarbeit aktiv. Zwischen 2005 und 2011 wurde er beruflich nach Irland und dann nach Berlin versetzt, vor seiner Frühpensionierung in 2011.  Seitdem ist er im Ruhestand und hat sich mit seiner Frau für München als ihre neue gemeinsame Heimat entschieden.

Jetzt übernimmt er die Rolle des Assistant-Coach bei der Regionalliga-Mannschaft. Seine Kenntnisse und seine Begeisterung für Baseball wird von allen hoch geschätzt. Seine Unterstützung wird Steve Walker die Arbeit in seinem zweiten Jahr als Head-Coach sehr erleichtern. „Ich finde, Doug ist ein toller Neuzugang für uns. Er liebt Baseball und genießt jedesmal seine Zeit auf dem Feld. Er bringt viel Erfahrung mit und hat einen guten Einfluss im Dugout“, meint Coach Walker zu Doug.

Die Baseball-Abteilung des Clubs wird dieses Jahr auf jeden Fall von dieser Änderungen profitieren.  Die Jungs trainieren jetzt fleißig in der Halle in Vorbereitung auf die kommende Saison. Das Frühling kann auch für sie gar nicht schnell genug kommen!

[hr]