Kategorie: T-ball & Tossball

Mach mit!!! Baseball5 Aktionstag

Die Freude, überall und ohne Komplikationen Baseball spielen zu können hat einen Name: Baseball5

Und jetzt kannst du Baseball5 am 14. Mai von 9:00 bis 14:00 Uhr in unserem Ballpark Oberwiesenfeld ausprobieren, und zwar kostenlos! Denn die Anmeldung für den Aktionstag bei München Caribes ist gratis.

Die München Caribes und ihre Trainer freuen sich über alle Kinder zwischen 6 und 10 Jahre alt, die die Spannung und Leidenschaft des Baseballs genießen möchten.

Aber woher kommt Baseball5?

Die München Caribes erzählt dir die Geschichte.

Seit mehr als 70 Jahren spielen lateinamerikanische Kinder auf dem Schulhof oder auf der Straße Baseball in einem minimalistischen Format, das als „Gummiball spielen“ bezeichnet wird.

Durch die Schnelligkeit des Spiels und die kurze Reaktionszeit entwickeln Kinder katzenartige Reflexe, so wie es Omar Vizquel oder der Hall of Fame Luis Aparicio gehabt haben.

Inzwischen heißt das „Gummiballspiel“ Baseball5 und die München Caribes freuen sich, alle Kindern dieses faszinierende Baseball-Artes näher zu bringen.

Dank der Unterstützung des WBSC und des DBV wird diese Art des Baseballspielens in Deutschland gefördert und die Caribes konnte sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen.

Wenn du fragen hast, kontaktiere bitte unsere Trainer unter schueler@caribes.de

Wusstest du, dass es auch bei kindern in Lateinamerika sehr beliebt ist, Baseball mit einem Besenstiel als Schläger und einem Metal-Flaschendeckel als Ball zu spielen? Das Spiel heißt Chapita und José Altuve von den Houston Astros erklärt in diesem Video, wie man Chapita spielt.

Caribes Baseball Nachwuchs sucht Dich !

Für die 2021 Saison sucht die Nachwuchsmanschaften der Caribes noch Mitspieler.

1.  Mannschaft Schüler (Jahrgänge 2011-2016) Training immer Freitags 16:00 bis 18:00 Uhr

2.  Mannschaft Jugend (Jahrgänge 2010-2006) Training immer Mittwochs 16:30 bis 18:30 Uhr und Freitags 16:30 bis 18:30 Uhr

3.  Mannschaft Junioren (Jahrgänge 2002-2005) Training immer Mittwochs 16:30 bis 18:30 Uhr und Freitags 16:30 bis 18:30 Uhr

Im Caribes Ballpark Moosacher Str. 99, München direkt an der U-Bahnstation Oberwiesenfeld Linie U3

Wir freuen uns auf Euch !

Karsten, Stefan & Edwyn

Caribes Live-Pitch Team vor dem Saisonfinale

Nach etwas enttäuschenden Spielen gegen die Grünwald Jester und Badham Boars steht die Schülermannschaft im Live Pitch vor ihrem letzten Saisonspiel.

„Irgendwie haben wir nach der Sommerpause unseren Rhythmus etwas verloren und es den Gegnern mit unseren Fehlern etwas zu leicht gemacht !“ meint der Coach.

Aber auf jeden Fall stehen fast alle Stammspieler im Aufgebot, um den zuletzt zweimal siegreichen Gegnern ein spannendes Match zu liefern.

Am kommenden Samstag (22. Oktober) um 10:30 Uhr soll gegen die Haar Disciples im Caribes Ballpark nochmal ein Sieg her.

Caribes Schüler Tossballer mit glänzenden Auswärtssiegen

Die Tossball Mannschaft hatte am letzten Wochenende zwei anspruchsvolle Auswärtsspiele gegen die Schanzer aus Ingolstadt. Bei zwei turbulenten und punktreichen Spielen konnten die Caribes Tossballer jeweils siegreich (19:14 und 15:13) vom Platz gehen und das obwohl die Caribes nur zu acht auf dem Platz standen.

In beiden Spielen hatten die Caribes leichte Startschwierigkeiten, konnten dann aber immer wieder voll aufdrehen. In der Offense haben sie immer wieder Lücken in der Verteidigung der Schanzer gefunden und in der Defense immer wieder die wichtigen Outs gemacht.

Gute Fly-Outs haben der sehr aufmerksame Catcher Inu Gröger als auch der Rookie Niki Selder auf 3B gemacht. Aber auch das Zusammenspiel vom Pitcher Moritz Ondracek, Shortstop Louie Ikeda, 2nd Baseman Jens Frank mit dem First Baseman Jumah Salim hat sehr gut funktioniert. Das Outfield mit dem weiteren Rookie Anna Selder und Sebastian Geißelhart hat immer schnell die Bälle wieder ins Infield geworfen.

Jetzt sind die Tossis der Caribes natürlich heiß auf das letzte Spiel der regulären Saison gegen die Disciples aus Haar (23.Oktober um 11:00 Uhr)

Caribes Schülermannschaft beendet die  Saison 2015 sehr erfolgreich

Im nebligen Markt Indersdorf haben die Tossballer der München Caribes am 24. Oktober ihre sehr erfolgreiche Saison mit zwei Siegen gegen Gastgeber Indersdorf Fireflies und die Baldham Boars abgeschlossen.

Im erste Spiel gegen die Fireflies hatten die Caribes Schüler wieder einige Startschwierigkeiten, sowohl beim Schlagen also auch beim Verteidigen lief es nicht rund, so dass ein früher Rückstand die Folge war. Aber dann drehten die Tossballer wieder richtig auf. Ab dem vierten Inning ließen sie den Indersdorfern keine Chance mehr, so dass diese in den letzten vier Innings nur noch vier Hits und einen Run erzielt haben. Die Schlagleistung war auch wieder sensationell und selbst Neuling Milena Garg hat in ihrem ersten Spiel nicht nur vier Hits und zwei Runs sondern auch zwei RBI’s erzielt! Am Ende stand es 19 zu 10 für die Caribes.

Im zweiten Spiel wurde mit Spannung erwartet, nachdem das letzte Spiel gegen die Baldham Boars in einem extra Inning mit nur einem Run für die Caribes entschieden wurde. Aber die Boars ließen sich von der trüben, nebligen Stimmung anstecken und waren nicht so present wie in früheren Spielen. So hatten die Caribes sehr leichtes Spiel und gewannen überlegen 14:3.

Die Saison 2015 war sehr erfolgreich für die Tossballer: Bei 20 Spielen gingen die Jungs und Mädchen der Caribes Schülermannschaft insgesamt 14-mal siegreich vom Platz.

Auch organisatorisch haben die Caribes bei den 6 bis12 Jährigen in 2015 einiges vorangebracht. Dank des starken Zuwachses an jungen und motivierten Spielerinnen und Spielern, können wir uns für die Saison 2016 sportlich ambitionierte Ziele setzten.  Also wird auch das Wintertraining in der Halle nicht langweilig.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Eltern und Unterstützern, die diesen Erfolg möglich gemacht haben !

Tossball: Gröbenzell Bandits entkommen mit Punktteilung

Im ersten Spiel nach der Sommerpause zeigte sich das Schüler Tossball-Team in beeindruckender Mannschaftsstärke. Insgesamt waren 17 Spieler für die Caribes  am Samstag Vormittag am Oberwiesenfeld aufgelaufen, um sich mit den Bandits aus Gröbenzell zu messen.
Coach Karsten stand dabei der großen Herausforderung bei dem riesigem Kader eine richtige Mischung finden. Einmal, dass die vielen neuen Spieler Spielpraxis erhalten und gleichzeitig den Mannschaftskern so einzusetzen, dass man die gut eingespielten Gröbenzeller auch besiegt. Also wurde mutig aufgestellt und viel gewagt.
Im ersten Spiel im ersten Inning legten die Caribes gleich los wie die Feuerwehr, ließen keinen Run der Gäste zu und stellten mit der Offense 6 Runs auf die Anzeigetafel. Es sah nach einem sehr einseitigem Spiel aus – aber da sollten wir zu früh gefreut haben.
Die Caribes waren eben noch nicht  in der  alten Form zurück – viele vermeidbare Fehler in der eigenen Verteidigung und eine gute Defensive der Gäste führten zu einem stetigen Abschmelzen des komfortablen Vorsprungs. Nach dem vierten Inning lagen die Gäste mit 2 Runs plötzlich mit 8 zu 6 vorne. Jetzt mobilisierten die Caribes nochmal alle Kräfte und spielten konzentrierter. Julian Rothert, jetzt auf die Pitcher Position gewechselt, stoppte in einem Inning die Offense der Bandits fast im Alleingang, Leo Berger schlug Home-Runs und Daniel Schwartz als ShortStop pflückte Bälle aus der Luft und schlug einen schönen RBI Tripple.
Im 7.Inning lagen die Caribes 11 zu 8 zurück und es mussten jetzt mindestens 3 Runs her. Julian konnte nach Schlag von Peer Friedrich auf 9 zu 11 verkürzen, aber leider hat Peer es nicht rechtzeitig zur ersten Base geschafft. Bei nun zwei Outs ließen sich die Bandits den Sieg nicht mehr nehmen.
Im zweiten Spiel stellten die Caribes die Batting-Order und die Verteidigung um und wurden deutlich stabiler. Hochmotiviert gelang nun deutlich mehr: Lena-Marie hat nach ihren ersten RBI auch einen Run eingelaufen, Leo und Eric Berger schlugen Home-Runs. In der Verteidigung zeigten sich Daniel Schwartz auf ShortStop und Leonard Rothert auf 3rd Base als tolles Gespann mit mehreren Fly-Outs und einem Double Play.  Luis Menzel und Julian Rothert machten auf 1st. und 2.nd Base einen routiniert guten Job und ließen nicht viel zu. Auch die Rookies steigerten sich und man sah wie das Outfield arbeitete, um die Bandits zu stoppen. So gab es  für die Bandits nichts zu holen und die Caribes gewannen hochverdient und deutlich mit 14 zu 6.
DSC_0047-1_1
In Summe ein toller Spieltag, der die sensationelle Entwicklung des Schülerteams bestätigt. Unser Dank an dieser Stelle auch an Co-Trainer Nils und alle Eltern, die mit ihrem Engagement ein tolles Kapitel der Vereinsgeschichte mitschreiben.
Herman Rothert

Caribes Tossballer beenden die 2. Runde sehr erfolgreich

Die Caribes Schülermannschaft hat im Tossball am Samstag, den 25.7.2015 wieder einmal die Erding Mallards deutlich in zwei Spielen mit 25:5 und 32:12 geschlagen und die 2. Runde mit nur einer Niederlage beendet.

In dem Nachholspiel im Tossball überzeugte wieder einmal die Defensive. Jumah Salim hatte zunächst einen spektakulären Fly-Out im Centerfield und im Infield haben Eric Berger als Pitcher und Luis Menzel als First Baseman den Gegner derartige frustrierte, dass es hier schon nach drei Inning auch weniger erfahrene Spieler zum Einsatz kamen. Bis zum fünften Inning haben die Caribes nur zwei Punkte zugelassen.

Aber auch in der Offensive haben die Caribes überzeugt. Die Neuzugänge Lena-Marie Heide, Sebastian  Geißelhart Hoyos, Jumah Salim und Peer Friedrich sehr erfolgreich geschlagen und ihre ersten Runs erzielt. Power-Hitter Leo Berger war mit seinen Schlägen nicht immer zufrieden, hat aber trotzdem mit fünf Runs die meisten Punkte für die Caribes erzielt.

Im zweiten Spiel wird noch mehr in der Caribes Defensive ausprobiert und zunächst gelang den Erdinger auch zwei Runs im ersten Inning, aber die Schlagkraft der Münchener Caribes war einfach übermächtig. Die Batter Luis Menzel, Louie Ikeda und Leo Berger haben wiederum fünf Runs erlaufen, aber auch Tamino Fuchs und Peer Friedrich haben weitere vier Runs erzielt. In diesem Spiel haben alle Spieler einen Run gepunktet, so dass es den durch eine unglückliche Umpire-Entscheidung nicht gegebenen Home-Run von Mert Bulut nicht mehr bedurfte.

Caribes Tossballer treffen auf gleichwertigen Gegner und splitten nach hartem Kampf

Die Caribes Schüler empfingen am Sonntag die Baldham Boars zu einem Double Header. Die Baldhamer kannten Niederlagen bisher auch nur aus den Geschichtsbüchern und so entwickelte sich ein Schlagabtausch auf Augenhöhe.

Erfolgreich verlief das erste Spiel aus Sicht der Caribes bei der insbesondere Leo Berger als Big Hitter für entscheidende Durchbrüche in der Offense sorgte, aber auch Lena ihren ersten Hit ihrer Karriere geschlagen hat.

Auch in der Defense wurde um jedes Out gekämpft, denn auch die Boars hatten einige sehr schlagstarke Spieler im Team, die das Outrfield beschäftigt hielten. Aber jeder rannte für jeden und so wurden die Boars im 7 Inning mit 10 zu 7 niedergerungen.

Die Temperaturen zum zweiten Spiel erreichten locker nun um die 33 Grad. Ein großes „Dankeschön“ an dieser Stelle an unser Catering-Team, welches mit Wassermelonen und gekühlten Apfelschorlen hier für dringend benötigte Erfrischung sorgte. Scheinbar hatten nicht alle Spieler der Caribes die Pause genutzt, um sich gründlich zu erholen und so konnte nicht jeder an die starke Leistung des ersten Spiels anknüpfen.

Eric beim Home-Run
Eric beim Home-Run

Im ersten Inning des zweiten Spiels zeigten die Boars, vom eigenen Anhang lautstark angefeuert, eine sehr starke Leistung und konnten sich gleich deutlich mit 5 Runs in Führung bringen.

Es entwickelte sich ein dramatisches Spiel in der sich insbesondre Daniel, Mert, Leo und Eric mit aller Macht gegen die Niederlage stemmten. Aber durch einige individuellen Fehler und wenigen grenzwertigen Entscheidungen konnte der Abstand zwar immer wieder verkürzt, aber nie vollständig aufgeholt werden.

Im siebten und letzten Inning gaben die Caribes noch einmal alles und als Daniel einen Home-Run schlug und 3 Spieler punkten konnten, keimte noch einmal Hoffnung auf die fehlenden 3 Runs bei zwei Outs auszugleichen und sich in ein achtes Inning zu retten.

Leider wurde die Hoffnung durch einen Fly-out schnell begraben und so gab es statt einer Verlängerung die erste Niederlage in der zweiten Serie mit 13 zu 16.

Coach Karsten war trotzdem mit der Leistung seines Teams sehr zufrieden und baute die Mannschaft nach dem Spiel wieder auf – denn nächsten Sonntag steht mit den Erging Mallards das letzte Spiel vor den Sommerferien ins Haus.

Hermann Rothert

Hurricane Season!

Die zweite Runde der Saison unserer Schüler Tossball Mannschaft verläuft weiter ungeheuer erfolgreich – und wieder wirbelten die Schüler die Gegner ordentlich durcheinander. Anlässlich des Sommerfestes luden die Caribes zum 3er Turnier und bekamen es mit dem Lokalrivalen, den Freisinger Grizzlies und den Rosenheim 89er’s zu tun.

DSC_0799Bei hochsommerlichen Temperaturen legten die Grizzlies gleich gut los und zeigten, dass sie noch eine Rechnung vom letzten Spiel begleichen wollten und brachten im ersten Inning 2 Runs über die Homeplate. Aber die Caribes mit einem stark besetzten Innfeld und Outfield hielten ordentlich dagegen und übernahmen sofort wieder die Führung. Nach ein paar kurzen Anweisungen von Coach Karsten Fuchs war die Konzentration, Ballsicherheit und das Selbstvertrauen wieder da. Louis Menzel erwischte souverän die gegnerischen Spieler auf der First Base und so gelang den Grizzlies nur noch wenig in der Offensive. Insbesondere Short Stop Danil Schwartz und 3rd Baseman Leonard Rothert fingen ein ums andere Mal die Bälle ab und hielten die Grizzlies auf Abstand. Den Caribes gelang umso mehr: Gewohnt sicher konnten Tristan Strack, Leo und Eric Berger Louie Ikeda, Jonathan Fuchs und Leonard Rothert RBIs Singles, Doubles ,Tripels und sogar Home-Runs schlagen.
Aber auch die Spieler von der Bank wussten zu überzeugen und zeigten gute Spielanlage. Sebastian Geiselhart schaffte seinen ersten Base Hit und zeigt, dass er genau wie unser Catcher Tamino Fuchs zu den Speed-Talenten im Team gehört und Jumha Salim ließ eine gefährliche Stärke „at Bat“ erahnen, ebenso wie Jens Frank, der mit guter Technik die Bälle ins Feld schlug.
Im siebten Inning setzten die Grizzlies alles auf Attacke und kamen nochmal gefährlich auf, bis ein gelungenes Double-Play von Julian Rothert mit Louis Menzel alle Aussichten auf eine erfolgreiche Aufholjagd beendeten. Die Caribes gingen verdient als Sieger mit 25 zu 19 vom Feld.

Caribes Julian RothertIm zweiten Spiel hatten sich die 89ers gegen die Grizzlies erst im letzten Inning recht knapp mit 21 zu 18 geschlagen geben müssen.
Im dritten Spiel des Tages empfingen die Caribes die 89ers aus RosenheimIm dritten Spiel des Tages. Die Mannschaft aus Rosenheim, war noch etwas ersatzgeschwächt angereist und es fehlten ihnen 2 Spieler. Hier zeigten sich die Caribes besonders sportlich und stellten mit Jan Ballester, Arne Frank und Louie Ikeda drei erfahrene Spieler ab, die auf der Seite der Rosenheimer für den Baseball Sport alles gaben und sicher keine Geschenke an ihre Mannschaftskameraden verteilten.

Caribes Louie 0715Einen spektakulären Catch zeigte Louie auf der Pitcher Position und Arne und Jan stellten wie gewohnt ihre Angriffsstärke in der Batter’s Box unter Beweis. Trotzdem konnten die drei nicht verhindern, dass die noch nicht voll eingespielte Mannschaft der 89ers deutlich mit 7 zu 25 unterlag. Die kurzzeitige Gewitterunterbrechung tat der Stimmung keinen Abbruch. Sobald die Sonne wieder schien, standen die Caribes sofort wieder auf dem Platz und so feierte das Schüler Team den 6 Sieg in Folge.

Hermann Rothert