Blog

Caribes und Haar teilen sich die Siege

Caribes vs Haar 2014Die München Caribes schafften am Samstag in der Regionalliga Südost wieder nur einen Split der zwei Auswärtsspiele gegen die Haar Disciples und sahen dabei ihre Tabellenführung auf nur einen Punkt schmelzen, nachdem die Füssen Royal Bavarians ihre beiden Spielen in Gauting gewannen.

Die Caribes gewannen das erste Spiel in Haar mit 4-1 und verloren dann das zweite Spiel mit 8-1. Das Spiel wurde im sechsten Inning bei einem Spielstand von 8-2 wegen anhaltenden Regens und der daraus resultierenden Unbespielbarkeit des Platzes abgebrochen. Nachdem das Minimum von fünf Innings schon gespielt war, wurde der 8-1 Spielstand nach diesem Inning als offizielles Ergebnis angegeben und damit Haar als Sieger festgestellt.

“Schade, daß das Spiel nicht weiter gehen konnte,” so Caribes Spieler-Trainer Steve Walker danach. “Wir lagen zwar weit zurück, aber hatten im sechsten Inning schon einen Punkt aufgeholt, wir hatten noch zwei Läufer auf den Bases, und hätten gern weitergekämpft. Aber gegen das Wetter waren wir machtlos.”

Das erste Spiel

Schon das erste Spiel begann mit 30-minütiger Verspätung, als nach heftigen Regenschauern kurz vor Spielbeginn die Disciples das Feld spielbar machen mussten. Dann, bei einem Spielstand 1-0 zugunsten der Hausherren, kam der Regen wieder, was zu einer Unterbrechung des Spiels von 73 Minuten führte.

Erst danach gelang es den Gästen aus München zu punkten, mit jeweils zwei Runs im fünften und sechsten Inning zum 4-1 Endstand. Zwei der Runs ergaben sich aus Fehlern in der Verteidigung von Haar, während zwei weitere Punkte von den Schlagmännern Tomas Alvarez und Jakob Lipke erzielt wurden.

Walker (4 Innings) und Nick Angstman (3 Innings) teilten sich die Werferaufgabe im ersten Spiel und gaben nur 4 Base Hits ab. Luke Steinlein warf die kompletten 7 Innings für Haar und gab 7 Base Hits ab. Steinlein war einer von sechs Spielern aus der 1. Bundesligamannschaft der Haarer, die am Samstag für die Regionallisten spielten.

Das zweite Spiel

Das zweite Spiel begann für die Caribes im hellen Sonnenschein und endete buchstäblich in dunklen Regenschauern. Die Münchner gingen im ersten Inning durch Base Hits von Scott Viehman und Jimi Roura schnell 1-0 in Führung. Diese dauerte bis zum dritten Inning, als dann die Haarer anfingen, sich besser gegen Angstman’s Würfe einzustellen.

Gegen Angstman und danach gegen Ersatzwerfer Lipke gelang es den Disciples, durch 4 Runs jeweils im dritten und vierten Inning in Führung zu gehen, während die Caribes Schlagmänner weitgehend vom Haar Werfer Markus Dierolf in Schach gehalten wurden. Die Münchner schafften nur vier Base Hits in den fünf Innings. Im sechsten Inning schafften sie drei Base Hits und einen Run, aber dann kam der Regen…

Mit 21 Siegen und 3 Niederlagen stehen die Caribes noch als Erster in der Tabelle. Füssen liegt mit 20 Siegen und 4 Niederlagen direkt dahinter.

“Es wird ein spannendes Rennen. Nächste Woche müssen wir zuhause gegen Ulm unbedingt zwei Siege einfahren,” fordert Caribes Trainer Walker. Die Spiele finden am Sonntag, dem 24. August im Baseballpark Oberwiesenfeld statt. Spielbeginn: 13 Uhr.