Blog

München Caribes fiebern erstem Heimspiel gegen Tabellenführer Mainz entgegen

Caribes_Herren_1_05_16

Die 2. Bundesliga Baseballmannschaft der München Caribes wird – gutes Wetter vorausgesetzt – endlich ihr erstes Heimspiel am Sonntag spielen, in der Hoffnung, dass die Saison dann auch richtig in Fahrt kommt.
Die Münchner erwarten die tabellenführenden Mainz Athletics II für zwei Spiele (13 Uhr und 15.30 Uhr) im Baseballpark Oberwiesenfeld. Das wird erst der dritte Spieltag der Saison sein. Bis jetzt haben die Caribes zweimal auswärts gespielt, und haben eine ausgeglichene Bilanz aus zwei Siegen gegen Neuenburg und zwei Niederlagen gegen Heidenheim.

“Es wird Zeit, unser erstes Heimspiel zu spielen, und das gleich gegen eine der Top-Mannschaften der Liga,” sagt Spieler-Trainer Steve Walker über die Mainzer, die eine Bilanz von 6:2 Punkte zeigen. “Wir haben gute Erinnerungen an unsere Spielen hier gegen Mainz im letzten Sommer, als wir das zweite Spiel gewonnen haben. Es war damals die erste Niederlage der Saison für die Mainzer.”

Bis jetzt begann die Saison der Caribes nur stotternd. Die erste zwei Spieltermine gegen Fürth und Regensburg sollten auf dem heimischen Baseballplatz in April stattfinden, wurden aber wegen noch unfertiger Bauarbeiten am Platz und schlechtem Wetter abgesagt. Es kamen die Auswärtsspiele in Neuenburg und Heidenheim, gefolgt von einer drei-wöchigen Pause die am Sonntag enden soll.

“Hoffentlich können wir jetzt endlich regelmässig spielen,” sagte Walker weiter. “Das einzig Gute an den ersten zwei Spielabsagen ist, dass von den verbleibenden 12 Spielterminen sieben auf unserem Platz stattfinden werden. Das könnte, je nachdem, von Vorteil sein für den restlichen Verlauf der Saison.”

Zum Verlauf der noch jungen Saison in der 2. Bundesliga-Süd meint Walker, dass es eine Überraschung gibt – das Abschneiden einer der Aufsteiger, die Darmstadt Whippets. “Die Whippets haben Mainz schon geschlagen und zeigen eine Bilanz von 5:3 Punkte nach acht Spielen. Also sind wir schon vorgewarnt, wenn die Darmstädter am 5. Juni zu uns kommen,” sagte der Münchner Coach.