Blog

München Caribes beenden fantastische Saison mit 4-0 Sieg gegen Füssen

Daisuke Komori beim Pitchen Sept 2013Mit einem 4-0 Sieg über die Füssen Royal Bavarians am Sonntag beendeten die München Caribes die beste Saison in der Vereinsgeschichte. Die Münchner, schon seit vier Wochen neuer Meister der Regionalliga-Südost, zeigten am Ende eine Bilanz von 25 Siegen und nur 3 Niederlagen. Mit dem Sieg schlossen die Caribes ihre Heimbilanz ungeschlagen aus 12 Spielen.

“Es war eine fantastische Saison. Alles hat perfekt geklappt, und wir sind verdient Meister geworden,” summierte Spieler-Trainer Steve Walker die 2013 Spielzeit und zweite Meisterschaft der Caribes der letzten drei Jahre, nachdem die Münchner 2011 die Bayernliga Titel gewonnen hatte um den Aufstieg in die Regionalliga zu schaffen.

Nachdem die Hausherren im ersten Inning (Spielabschnitt) in Führung gingen, blieb das erste Spiel lange ausgeglichen. Im vierten Spielabschnitt gelang es den Caribes nach zwei Aus noch zu punkten. Gerard Gallego kam durch einem Fehler der Innenverteidigung der Royal Bavarians auf die erste Base, ein Fehler mit schwerwiegenden Folgen. Denn der nächste Schlagmann der Caribes, Julio Ciapara – eine Leihgabe aus der zweiten Mannschaft – schlug einen Home-Run (Schlag über den Aussenzaun) der zwei Punkte schaffte und die Führung auf 3-0 ausbaute.

Soviel Offensivleistung war mehr als genug für die Hausherren, dank dem starken Werfen der Caribes Pitcher. Zunächst hat Nick Angstman wie gewohnt drei Innings souverän geworfen, ohne einen Punkt abzugeben. Da Angstmanns Einsatz auf drei Innings begrenzt war weil er Ausländer ist, musste Walker – der weiterhin wegen einer Verletzung pausieren musste – einen Feldspieler als Werfer einsetzen. Wie vor einer Woche beim Auswärtssieg in Herrenberg, zeigte wieder der japanische Aussenfeldspieler Daisuku Komori eine gute Leistung als Ersatzwerfer: drei Innings geworfen und keinen Punkt abgegeben. Das siebte und letzte Inning warf dann Innenfeldspieler Jimi Roura, der ebenfalls keinen Punkt der Gästen erlaubte. Sowohl Komori als auch Roura wurden von einigen starken Spielzügen der Caribes Verteidiger unterstützt.

“Es zeigte sich wieder, wie viele Erfahrung dieser Mannschaft hat,” sagte Walker. “Meine Männer können in verschiedenen Positionen spielen. Dieses shutout (zu Null Spiel) war der perfekte Abschluss einer unvergesslichen Saison.”