Blog

Caribes gewinnen Auswärts zum Start der neuen 2. Bundesliga Saison

Caribes Herren 1 April 2015

Die München Caribes müssten lange warten bevor sie ihre zweite Saison in der 2. Bundesliga-Süd beginnen durften, aber das Warten hat sich gelohnt: Auswärts bei den Neuenburg Atomics gewannen die Münchner am Sonntag beide Spiele, 7-3 und 6-2, um gleich die Tabellenführung in der noch sehr jungen Saison zu übernehmen.

“Es tat wirklich gut, endlich wieder Baseball spielen zu können,” sagte ein sichtlich zufriedener Spieler-Trainer Steve Walker mit Hinblick auf die zwei Spielabsagen zum Start der Saison im heimischen Oberwiesenfeld Ballpark am 10. und 17. April. “Zwei Siege auswärts gegen eine der stärkeren Mannschaften der Liga ist schon eine Leistung auf die wir stolz sein können.”

Das erste Spiel

Im ersten Spiel sah es lange nicht gut aus für die Münchner, die nach sechs Innings (Spielabschnitte) 0-3 zurücklagen, wobei zwei der gegnerischen Punkte aus Fehler der Feldverteidigung resultierten. “Wir waren alle noch ein bisschen rostig, sowohl in der Defensive als auch am Schlag,” sagte Walker. “Aber dann haben wir zu unserem Spiel gefunden, und haben endlich gepunktet.”

Geführt von Marlowe Peter und Kris Grunauer mit jeweils drei Basehits (Erfolgsschläge), schafften die Münchner 7 Punkte in den letzten paar Innings zum 7-3 Endstand. Währendessen hielt Werfer Franciso Riestra die Atomics weiter im Schach um seine erste Eintragung als “Winning Pitcher” (Siegreicher Werfer) zu verdienen.

“Francisco’s Leistung war ganz stark,” erfreute sich der Coach über das Debüt der 22-jähriger Neuzang aus Spanien. “Er hat die ganzen neun Innings geworfen und hielt den Gegner solange in Schach bis wir endlich punkten konnten. Er hat den Sieg wirklich verdient.”

Das zweite Spiel

Das zweite Spiel über sieben Innings war lange ausgeglichen. Nach fünf Innings stand es 0-0. Im sechsten Spielabschnitt punkteten die Münchner dreimal um 3-0 in Führung zu gehen. Die Atomics antworteten gleich mit zwei Punkte um den Spielstand auf 3-2 zu verkürzen. Aber die Caribes schafften drei weitere Punkte im siebten und letzten Inning zur 6-2 Führung, was dann auch zum Endstand wurde. Nick Angstman führte die Offensive mit drei Basehits die zu zwei der sechs Punkten führten. Walker warf das komplette zweite Spiel, und verzeichnete dabei 5 Strikeouts (aus der Gegner durch drei Fehlschläge).

Mit den zwei Auftaktsiege befinden sich die Caribes in einer kompletten neuen Situation – als Tabellenführer der 2. Bundesliga-Süd mit 2:0 Punkte. Gleich dahinter liegt einer der Titel-Favoriten, die Mainz Athletics II (5:1 Punkte), gefolgt von dem Aufsteiger aus Darmstadt, die Darmstadt Whippets (3:1).

“Das ist schon ganz nett, aber bitte – unser Ziel ist es, den dritten Platz der letzten Saison verteidigen,” sagt Walker, der seine fünfte Saison als Spieler-Trainer startet. “Unserer Fokus ist jetzt auf den nächsten Gegner. Am Sonntag spielen wir auswärts bei den Heidenheim Heideköpfe II (2-2 Punkte), und wir müssen uns voll konzentrieren wenn wir dort beide Spiele gewinnen wollen. Wir wissen, dass Heidenheim’s 2. Bundesliga Team oft durch Spieler aus ihre 1. Bundesliga Mannschaft gestärkt wird.”