Blog

Siege 24 & 25 gegen Garching

Caribes vs Garching 2014Die München Caribes marschieren weiter in der Baseball Regionalliga-Südost, aber die Füssen Royal Bavarians lassen nicht locker: am Wochenende gewannen beide Clubs ihre jeweiligen Spiele und bleiben damit weiterhin ungeschlagen. Die Caribes bezwangen die Garching Atomics auswärts mit 19-1 und 11-0, um ihre Saisonbilanz auf 14-0 zu verbessern. Füssen gewann seine beiden Spiele auswärts bei Ingolstadt um nach 12 Spielen auch eine perfekte Bilanz zu zeigen.

Zusammen mit den 11 gewonnenen Spielen der letzten Saison haben die Caribes eine Siegesserie von 25 Spielen. “Unglaublich,” kommentierte Spieler-Trainer Steve Walker. “Das ist schon ein bisschen beängstigend, aber es zeigt, wie hungrig diese Mannschaft noch ist.”

Wie in den früheren Partien der Saison, kombinierten die Caribes eine starke Offensive zusammen mit einer soliden Verteidigung und hervorragendem Pitching um die Aufsteiger aus Garching komplett zu dominieren. Beide Spiele wurden um zwei Innings auf fünf Innings verkürzt, nachdem die Münchner einen 10-Punkte Vorsprung geschafft hatten.

Das erste Spiel

Im ersten Spiel schlugen die Münchener 13 Hits, die zusammen mit sechs Fehlern in der Atomics Feldverteidigung in 19 Punkten resultierten. Jakob Lipke führte die Offensive mit drei Hits, während Nick Angstman, Johannes Knuth, Tomas Alvarez, und Julio Ciapara jeweils zwei Hits schlugen.

Während die Caribes keinen Fehler in der Feldverteidigung verzeichneten, hielten die Werfer Angstman und Franklin Castanos – eine Leihgabe aus der zweiten Mannschaft – die Garchinger Schlagleute in Schach. Gegen Angstman gelang den Atomics über drei Spielabschnitte keinen einzigen Hit, während sieben der Garchinger per Strikeout aus gemacht wurden. Garchings Ehrenpunkt kam gegen den zweiten Werfer, Franklin Castanos, der auch drei Hits abgab.

Das zweite Spiel

Im zweiten Spiel schlugen die Münchner 14 Hits, unter anderem mit jeweils drei Hits von Lipke und Scott Viehman und jeweils zwei Hits von Walker und Kris Grunauer. Vier weiteren Schlagmännern gelang es jeweils einen Hit zu schlagen, was Coach Walker besonders erfreute: “Das nennen wir einen ‘balanced attack’ (ausgeglichener Angriff) in dem fast jeder Schlagmann zu den Punkten beitrugen. So eine Offensive macht uns für den Gegner weniger berechenbar.”

Die Garchinger Schlagmänner ihrerseits hatten wenig Erfolg gegen Walker, der das Werfen im zweiten Spiel übernahm. Er gab zwar fünf Hits ab, aber keinen Punkt um einen sogenannten “Shut-Out” (zu-Null) Sieg zu schaffen. Wie Angstman im ersten Spiel, schickte Walker sieben Atomics per Strikeout zurück auf die Spielerbank.

“Die zwei Spielen hier in Garching waren vor allem gut für unsere Moral nachdem wir letzte Woche zwei Stammspieler durch schwere Verletzungen verloren haben,” sagte ein sichtlich erleichterte Walker. Beide Spieler – Mateo Gatica (Meniskusschaden) und Jimi Roura (Muskelriss im Oberschenkel) müssen operiert werden und fallen dadurch voraussichtlich sechs bis acht Wochen aus. “Es ist gut, daß wir viele erfahrene Spieler im zweiten Kader haben, die wir berufen können,” so Walker weiter.

Die Besten weit und breit?

Nach den Siegen gegen Garching dürfen die Caribes die zweite Saisonhälfte als beste Baseballmannschaft der Regionalliga im Münchner Raum beginnen. Insgesamt haben sie nun neben Garching auch die Haar Disciples und Gauting Indians geschlagen.

Aber sind sie die beste in der Regionalliga überhaupt? – Es gibt noch eine Mannschaft gegen die die Caribes noch nicht gespielt haben – die ebenfalls ungeschlagenen Füssen Royal Bavarians. Eigentlich hätten die Münchner ihre Saison am 21. April in Füssen beginnen sollen, aber das Spiel wurde damals wegen des schlechten Wetters abgesagt. Wann der Spieltermin nachgeholt wird, ist noch ungewiss.

Die zweite Siegesserie

Zunächst aber spielen die Caribes wieder auswärts, am 29. Juni in Ingolstadt, bevor sie ihr nächstes Heimspiel am 12. Juli gegen Ingolstadt bestreiten. Das ist gleichzeitig das Sommerfest des 1994-gegründeten Münchner Vereins, der in diesem Jahr sein 20. Jubiläum feiert. Und: die Caribes können dann an eine anderen Siegesserie weiterbasteln: sie sind seit 24 Heimspielen ununterbrochen als Sieger vom Platz gegangen. Ihre letzte Heimniederlage kam in August 2012 – gegen Füssen.