Blog

Petrus stoppt Siegesmarsch der Herren I

Füssen_lastOberwiesenfeld – Ein mögliche Vorentscheidung um das Titelrennen in der Baseball Regionalliga Südost wurde vom Petrus am Sonntag gestoppt. Im Spitzenduell gegen die zweitplazierten Füssen Royal Bavarians waren die Tabellenführer München Caribes drauf und dran beide Spiele zu gewinnen. Dann setzte sich ein Dauerregen ein, was zu einer Spielabbrechung und danach zu einer Annulierung der zweiten Partie führte.

Das erste Spiel

Die Caribes gewannen souverän das erste Spiel mit 9-1 durch starkes Schlagen in die Offensive, solide Feldverteidigung und nahezu unschlagbares Werfen des amerikanischen Duos Steve Walker und Nick Angstman, die nur einen Punkt der Gästen erlaubten.

Das zweite Spiel

Spiel zwei begann mit einem Paukenschlag der Royal Bavarians, als unter zunehmend bedrohlichem Himmel die Gäste zwei Punkte im ersten Spielabschnitt gegen Angstman schafften. Die Caribes antworteten aber sofort mit Punkte ihrerseits, und bauten ihre Führung auf 7-2 bis in dem dritten Spielabschnitt hinein. Die Münchner waren dabei noch weiter zu punkten als sie zwei Läufer auf den Bases brachten – aber dann kam der Regen.

Zunächst ordneten die Schiedsrichter eine Unterbrechung an, und die zwei Teams suchten Schütz in ihren jeweiligen Dugouts (überdachte Spielerbänke). Nach knapp 90 Minuten des Wartens wurde der Platz mehr und mehr unbespielbar und nach Konsultationen mit den beiden Trainer – Walker und Mitch Stephan bei den Royal Bavarians – entschieden die Schiedsrichter auf Spielabsage. Die Folge: die Royal Bavarians müssen im späteren Verlauf der Saison wieder nach Oberwiesenfeld reisen um das komplette zweite Spiel zu wiederholen.

“Schade um das Wetter. Wir hatten das Kommando im zweiten Spiel übernommen und wollten unbedingt gewinnen,” sagte ein frustrierter Walker hinterher. “Wir hätten dann unser Bilanz auf 14-2 ausgebaut und das gegen unseren nächsten Verfolger. Aber wenigstens war das erste Spiel aus unsere Sicht ganz schön, auch für unseren Fans.”

Mit dem Sieg in Spiel eins bauten die Caribes ihre Bilanz auf 13 Siege und nur 2 Niederlagen. Die Royal Bavarians, an zweiter Stelle der Liga, stehen jetzt 8-5.  Die Caribes spielen wieder zu Hause am kommenden Samstag (29. Juni) gegen die Ingolstadt Schanzer (7. Platz, 4 Siege/8 Niederlagen).