Blog

Herren I mit Split im Fürth

In einem dramatischen ersten Spiel gegen die Piraten von Fürth mussten die Caribes sich mit 4-3 in der Verlängerung geschlagen geben. Die zweite Niederlage der Saison kam nachdem das Herren I Team  im vorletzten Spielabschnitt eine Führung von drei zu null abgab zum 3 zu 3 Ausgleich, und dann das Spiel im neunten Spielabschnitt 4-3 verlor als die Fürther ein Punkt produzierten.Fürth2

Die Münchner fanden sich danach zu ihrem alten Offensivkraft wieder und gewannen das zweite Spiel in der regulären sieben Inning klar mit 18-8. Höhepunkte dabei waren ein Home Run von Nick Angstman der 2 Runs brachte, und ein Double von Kris Grunauer der 3 Runs produzierte.

“Die Niederlage im ersten Spiel war sehr ärgerlich,” sagte Spieler-Trainer Steve Walker. “Wir haben lange geführt, und fühlten uns vielleicht zu sicher. Wir haben es versäumt, in der Offensive weiter zu punkten und wurden dafür bestraft. Im zweiten Spiel haben wir dann unsere alte Offensivstärke wieder gefunden und den nötigen Drück geschafft.”

Die Caribes haben dadurch die ersten Saisonhälfte mit einer Bilanz von 12 Siege und nur zwei Niederlagen abgeschlossen. Aber dank zwei Siege der Royal Bavarians gegen Stuttgart ist das Rennen in der Regionalliga ein bisschen enger geworden. Die Füssener stehen jetzt zweite in der Tabelle mit 8 Siege/4 Niederlagen – zwei davon gegen die Caribes – bei einer Spielabsage.

Jetzt warten die Baseballer auf ein Showdown gegen den nächsten Verfolger, die Füssen Royal Bavarians, am kommenden Sonntag im Baseballpark Oberwiesenfeld. Für Walker steht eines klar: am Sonntag müssen zwei Siege her gegen die Königlichen Bayern. “Wir wollen wieder klare Verhältnisse in der Liga schaffen. Auf jeden Fall werden die Fans zwei spannende Spiele zu sehen bekommen.”

Hier die Berichterstattung zum Spiel im Münchner Wochenanzeiger: “Tabellenführung verteidigt