Blog

Herren II bleiben mit zwei Siegen gegen Baldham II auf Erfolgskurs

Herren II vs Baldham II 2012

Die Herren II Mannschaft blieb am Samstag (2. Juni) mit zwei klaren Siegen gegen die Baldham Boars II auf Erfolgskurs. Zu verdanken war dies der hervorragenden Leistungen der Starting Pitcher, starkem Hitting, aggressivem Baserunning und einer soliden Verteidigung. Beide Spiele wurden nach der 10-Run Regel nach fünf Innings mit 16-5 und 10-0 frühzeitig beendet. Die Trainer Joel Vargas und Doug Sutton konnten nach den Spielen mit Genugtuung feststellen, dass auch in der Teamharmonie alles stimmte. Es wurde Baseball bei schönem, sonnig-schwülen Wetter gespielt, und es wurde viel gelacht im Dugout der Caribes.

Spiel 1:

Hervorzuheben ist die starke Pitching-Leistung von Israel Jimenez, der 8 Boars Batters per Strikeout zurück ins Dugout schickte. Nur 6 Hits – ein einziger für Extra-Bases – schafften die Boars, wobei zwei Wild Pitches im ersten Inning den Gästen zu 2 Punkten verhalfen. Zwei weitere Punkte im zweiten Inning resultierten meist aus einigen glücklichen Scratch-Hits der Gäste. Ansonsten hatte Israel und die Caribes Verteidigung – die nur 3 Errors machten – den Gegner im Griff. Bei der Verteidigung ist Pjotr Andreevs Leistung hinter der Platte hervorzuheben. Der Catcher half seinem Pitcher bei einigen Blocked-Balls aus, und zudem hat er die Caribes Feldspieler lautstark organisiert.

In der Offensiv-Abteilung waren die Caribes in bester Angriffslaune: 10 Hits, unterstützt dazu von 7 Fielding Errors der Boars, und aggressives Baserunning – 16 Stolen Bases – verhalfen der Heimmannschaft zu den 16 Runs in nur vier Innings. Multi-hit Performances kamen von den Veteranen Don Kalal, Robert Röder und Joel Vargas, jeweils mit zwei Hits. Die RBI-Liste wurde von Röder und Juniorenspieler Felix Knull mit jeweils zwei geführt. Sehr sehenswert war ein Stand-up Triple von Yuichiro Hayashi. Von den 16 Stolen Bases gingen allein 9 auf das Konto von Israel Jimenez (5) und Don Kalal (4). In Runs Scored führten die Veteranen Kalal und Vargas die Liste mit je 3. Alles in allem eine tolle Teamperformance.

Spiel 2:

Zuerst eine gute Nachricht: Ramon Rodriguez pitchte einen 1-Hitter (mit 6 Strikeouts). Dann eine schlechte Nachricht: die Caribes schafften ihrerseits nur 2 Hits. Dann doch wieder eine gute Nachricht: während sich die Boars aus der Partie mit null Runs verabschiedeten, nützten die Caribes die zum Teil desaströse Verteidigung (5 Errors) der Baldhamer aus, um aus ihren 2 Hits – inkl. ein Triple von Rodgriguez – doch 10 Runs zu scoren. Von Rodriguez’ Pitching Performance inspiriert, machten die Caribes’ Verteidiger nur 2 Fielding Errors. Nur einmal wurde es für die Caribes leicht gefährlich: nach zwei Errors der Caribes im dritten Inning hatten die Boars Läufer auf der 2. und 3. Base, bei nur einem Aus. Aber Rodriguez bewahrte die Ruhe und beendete das Inning, indem er zwei Baldhamer mit Pop-up Outs zum Shortstop bezwang.

Mit den Siegen verbesserten die Herren II ihren Saisonkonto in der Landesliga Süd auf 5 Siege und nur eine Niederlage und unterstrichen damit ihr Potential als Anwärter auf einen Aufstiegsplatz in die Bayernliga.

Zu bemängeln ist die Tatsache, dass die Caribes II haarscharf an einer Spielabsage – wegen zu wenig Spieler – vorbeischrammten. Zum ersten Spiel kamen nur 9 Spieler, einer in der letzten Minute. Wir hätten dadurch der bis dahin sieglosen Baldham II Mannschaft zwei Siege geschenkt – und noch dazu die Kosten tragen müssen (u.a. Geldstrafe an die DBV). An der Team-Disziplin muss noch gearbeitet werden. Die Spieler, die durch ihre unangemeldete Abwesenheit ihre Kammerdaen im Stich gelassen haben, sollten sich jetzt fragen, ob sie wirklich Baseball spielen wollen.

Die Caribes II spielen demnächst auswärts in Erding (17. Juni), gefolgt von einem Heimspiel am 23. Juni gegen die Haar Disciples III.